Artikel

15.09.2018

Deutsche Meisterschaft 2018 in Garching

in München – Hochbrück Olympiaschießsportanlage

vom 23.08. – 02.09.2018

Es waren in diesem Jahr aus 8 VHS – Vereine mit 68 Starts in München gewesen.

Einige Starts sind nicht wahrgenommen worden. Warum auch immer ?! Einige VHS Sportler haben wir überhaupt nicht im Zelt des NSSV und auf der Anlage angetroffen. Daher kann ich nur bedingt über die Gewehr – und wenige Pistolenschütze/-innen berichten.

Los ging es am 24.08. mit dem sogenannten „ Olympischen Wochenende“.

Die 3x40 Mannschaft der SG Bothfeld mit Enrico Friedemann, Christian Lusch und Sven Martini hat den 10.Platz erreicht. Und Lutz Brockmann (SG-Bothfeld) hat sich als Einzelschütze (H III) qualifiziert gehabt. Er war mit seiner Leistung an diesem Tag zufrieden gewesen. Hätte der eine oder andere Ring mehr sein können meinte er.

Leider hatten wir in diesem Jahr im KK – Liegend keine Mannschaft in der Klasse H I /II am Start. Nur Enrico(594 R.) und Christian(595 R.) hatten Einzelstarts. Torben Grimmel musste aus beruflichen Gründen schon frühzeitig in diesem Jahr absagen. Im nächsten Jahr haben wir aber wieder eine Mannschaft mit Daniel Butterweck als 3.Mann.

Ali Hasan (Linden 04) musste auch Liegend schießen. Da er aber sein vorheriges Training mehr dem LG gewidmet hatte, hat er mit 563 Ringen an diesem Samstag ein eher schwächeres Ergebnis für sich erzielt. Ali hat aber schon bewiesen, dass er das besser kann. Auf ein Neues also!

Am Sonntag war um 08.00 Uhr Sportgewehr 3x20 der Damen angesagt. Wir waren an sich sehr zuversichtlich. Ich war bei Kirsten Müller und Caroline Branding kurz mal schauen und kam dann zum Stand 8 zurück. Keine Jessica auf dem Stand und Karin war auch verschwunden. Norbert kam und fragte mich was mit dem Gewehr von Jessi ist. ??? Wie

??? Es lief noch die Probe -und Vorbereitungszeit. Da kamen sie beide mit einem verschmitzten Lächeln zurück in die KK- Halle. Jessica gab ihren Begleitschein an den Kampfrichter und erhielt weitere 10 Minuten Probezeit. „Ein Defekt an der Waffe“ !!! Jörg Heine und ich hatten einen Verdacht, welcher sich später als richtig erwies. „Schwamm drüber“! Jessica hatte trotzt dieser Panne dann noch ein sehr gutes Ergebnis mit 576 Ring erzielt. Kirsten und auch Caroline waren an diesem Tag bei einigen Schüssen vom Pech verfolgt worden. Es lief nicht so richtig. Es kam „nur“ ein 11.Platz heraus. 2019 probieren sie es wieder. Versprochen!

Ali Hasan musste erst um 14.45 Uhr mit dem LG ran. Mit 570/596,9 Ring hat er an diesem Tag nicht seine gewohnten Leistungen aus dem Training abrufen können. Die DM hat nun mal seine eigenen Gesetze. Oft ist es so, dass man sich selbst unter Druck setzt und aus diesem Tunnel nicht raus kommt. Vorwürfe – Keine! Trotzdem war die Enttäuschung groß.


Andere saßen schon im Biergarten, da musste Petra Marklein-Paas erst um 17.00 beim LG- Federbock ran. Der späte Zeitpunkt passte ihr gar nicht so richtig, war aber dennoch zuversichtlich gewesen. Dem Ergebnis nach zu urteilen, war sie sicher enttäuscht  gewesen. Petra, man muss erst mal zur DM kommen. Und das ist schon einmal eine Leistung die man erbringen muss.

Montag 27.08.2018 !!! Volles Programm: KK – Liegend: Damen I/II; Herren III/IV! Als Einzelstarter waren dabei: Dagmar Peerdemann (VfF/570 R.) Ina Kreuzkamp (SG Empelde 581 R.) Julia Othersen (SG Bothfeld 587 R.) und Jörg Heine ( SG Bothfeld 586 R.).

Die Silbermedaille bei den Herren III erschossen sich von der SG Bothfeld Lutz Brockmann (584), Mykola Venger (590) und Peter Klose ( 587 ). Das Training hat sich gelohnt gehabt. Mit der Goldmedaille bei den Herren IV belohnten sich die „Bothfelder“ Norbert Poltermann  (576), Hartwig Kaczor ( 582 ) und Bodo Drews (591). Wobei sich Bodo auch die Goldmedaille in der Einzelwertung sicher konnte.

Ludwig Montsko musste schon früh in der Final-Halle zur Laufenden Scheibe 50m antreten. Phillip und Eric Liebrecht (VfF) waren mit ihrem Opa und Henning Jopp da und absolvierten ihre Starts mit den unterschiedlichen Pistolen. – Da kenne ich mich nicht so gut aus! Marc Unbescheiden (Linden 04) und 12 weitere Schützen vom HJK waren beim Wurfscheiben Schießen für den VHS am Start. Diese „Jungs“ trifft man so gut wie nie im Zelt.

Weitere Vorkommnisse: Siegfried Schaletzki war beim Schießen mit dem Zimmerstutzen dabei. Es hätte besser sein können (363 R.), aber Fehler erlauben nun mal keine besseres Ergebnis. Jörg Heine und Lutz Brockamnn hatten dann am Mittwoch ihre KK 3x20 Starts. Zufrieden ?! Wie schon beim KK – Liegend, so wurde auch hier Jörg zur Nachkontrolle ausgelost. Geprüft wurden das Gewehr und die Bekleidung.

Zum zweiten Wochenende änderte sich das Wetter. Kalt – Regen – keine Sonne !!! Mist! Die Jugend musste ran. Thore Ohms musste KK 3x20, LG 3x20 und LG Freihand absolvieren. Bilder wurden mir geschickt, aber ob er mit den Ergebnissen zufrieden war wurde mir nicht mitgeteilt. Da muss ich ihn dann mal später in Hannover beim nächsten Training fragen. 08.00 Uhr KK – Liegend für Lisa – Marie Hambrock und Christina Marie Tidow. Für beide und Nina Klingebiel ging es um 10.30 und 13.15 Uhr mit LG 3x20 weiter. Die Erwartungen, welche man sich erfüllen wollte, sind denn Ergebnissen nach nicht so ganz erfüllt worden. Training und die DM sind eben“ 2 Paar „ unterschiedliche Schuhe.

Simon Schröter hat bei den Schülern LG 3x20 mit 577 Ringe und einen tollen 7.Platz überrascht. Und Simone Gocke – Fox (VfF)hat sich beim LG Liegend (SH2/AB2 m.H.) mit 621,0 Ring belohnt.

Groß – Kaliber Liegend: für die SG Bothfeld am Sonntag am Start: Veronique Münster hat mit 597 Ring die Silbermedaille gewonnen und Michael Klein mit 596 Ringen den hervor- ragenden 5.Platz belegt. Bodo Drews konnte aus persönlichen Gründen leider nicht an den

Start gehen. Dafür klappte es dann am Montag, 03.09.18, dann richtig gut! Groß – Kaliber Freigewehr 120 Schuss HP: Mit Veronique Münster( 570R./5.Pl.), Michael Klein(581R.) und Patrick Seyfarth (573 R./4.Pl.) erschoss sich die Bothfelder Mannschaft die Goldmedaille.

Michael Klein belegte den 2.Platz und erhielt die Silbermedaille.

Das war ein „Goldiger“ Abschluss bei der DM 2018 in München-Hochbrück für den VHS gewesen. Die je „3“ goldenen und silbernen Medaillen haben in diesem Jahr die Sportler der Schützen-Gesellschaft Bothfeld von 1892 e.V. errungen.

Also, liebe Sportschützen: üben-üben-üben; damit es im nächsten Jahr besser wird ! Danke für die zur Verfügung gestellten Bilder!

Ein Bericht von Siegfried Schaletzki

Kleine Bildergalerie:

 

 

 

Zur Übersicht zurück